Erster Europacupsieg für Jasmina Suter

16.02.2020

Im 124. Europacup-Rennen hat es geklappt. Jasmina Suter hat den Super-G in Crans Montana gewonnen und kann damit ihren ersten Sieg in einem Europacup-Rennen feiern. Suter hat sich vor der Österreicherin Nadine Fest und Rahel Kopp durchgesetzt.

Jasmina Suter. – Foto: GEPA pictures

Die für die Jahreszeit viel zu hohen Temperaturen haben auch in Crans Montana ihren Tribut gefordert. Der Europacup-Super-G der Frauen hat verkürzt werden müssen und war dadurch schon vor dem eigentlichen Zielhang zu Ende. Diesen etwas mehr als 51 Sekunden dauernden "Sprint" konnte die Schwyzerin Jasmina Suter vor in diesem Winter schon fünffachen EC . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk