Corinne Suter wie im Vorjahr Trainingsschnellste

07.02.2020

Corinne Suter hat beim Training zur Weltcup-Abfahrt der Frauen in Garmisch-Partenkirchen das gemacht, was sie schon vor einem Jahr gemacht hat: die Schwyzerin hat die Trainingsbestzeit aufgestellt. Nathalie Gröbli hat sich bei einem Sturz im letzten Streckenabschnitt offenbar schwer verletzt.

Der Start ins Garmisch-Wochenende ist Corinne Suter mit einer Trainingsbestzeit geglückt. – Foto: GEPA pictures

Licht und Schatten für das Team der Schweizerinnen anlässlich des einzigen Trainings zur Weltcup-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen. Corinne Suter realisierte, wie schon im 1. Training des Vorjahres, die schnellste Zeit und konnte den härtesten Verfolgerinnen Viktoria Rebensburg und Federica Brignone 19 beziehungsweise 34 Hundertstelsekunden abnehmen. Mit Lara Gut-Behrami (7.), Joana Hählen (11.), Wendy Holdener . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk