Brodie Seger muss vorerst pausieren

15.12.2020

Mit Brodie Seger und Cameron Alexander sind am Sonntag in der Abfahrt von Val d'Isère gleich zwei kanadische Fahrer heftig gestürzt. Von Brodie Seger gibt es erste Informationen, zu seinem Kollegen leider noch nicht.

Brodie Seger sitzt nach seinem Sturz von Val d'Isère im Schnee. – Foto: GEPA pictures

Die TV-Zuschauer und alle im Zielraum von Val d'Isère hielten beim Sturz von Cameron Alexander in der Abfahrt von Val d'Isère den Atem an. Der 23 Jahre alte Kanadier ging mit Startnummer 35 ins Rennen. In einer Linkskurve im oberen Streckenteil verschnitt es Alexander den Ski, verdrehte ihm die Knie und nach dem Sturz kam . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk