Zeitung meldet: „Fall Liensberger“ gelöst

12.11.2019

Der "Fall Liensberger" soll gelöst sein und die noch fehlende Unterschrift bis am Freitag unter dem Vertrag mit Rossignol stehen. Das meldet die österreichische "Kronen Zeitung". Seitens des Austria Skipools gibt es gegenüber skinews.ch eine "halbe" Bestätigung der Sachlage.

Katharina Liensberger – doch noch ein happy Day? – Foto: GEPA pictures

Offenbar nützt Katharina Liensberger ihre letzte Chance, um nach einem Sommer voller Irrungen und Wirrungen doch noch im Weltcup 2019/20 mitfahren zu können. Wie die "Kronen Zeitung" unter dem Titel "ÖSV-Talent Liensberger kehrt in den Weltcup zurück" meldet, habe Liensberger am Montag das Training mit der Mannschaft wieder aufgenommen. Dabei sei sie auf den Pisten . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk