EC: Weltmeisterin Petra Vlhova gewinnt das Heimspiel

02.03.2019

Die Riesenslalom-Weltmeisterin Petra Vlhova hat ihren Abstecher zum Europacup positiv gestaltet. Die 23 Jahre alte Slowakin gewinnt das Heimrennen in Jasna vor Marlene Schmotz (GER) und Eva-Maria Brem (AUT).

Petra Vlhova, hier beim WM-Riesenslalom von Are, gewinnt das Heimrennen in Jasna. – Foto: GEPA pictures

Die Schwierigkeit beim Europacup-Riesenslalom von Jasna war, dass die Fahrerinnen auf dem relativ einfachen und flachen Hang zwar ein gutes Gefühl während der Fahrt haben, die Fahrten deswegen aber nicht zwingend schnell sein müssen. So erklärte Swiss-Ski-Trainer Jörg Roten die grösste Herausforderung, welche das Rennen in der Slowakei an die Athletinnen gestellt hat. Im 1. Lauf kam Simone Wild damit am besten zurecht und ging mit 0,18 Sekunden Vorsprung auf Weltmeisterin Petra Vlhova in die Pause. Im 2. Lauf hingegen konnte die Einheimische die Sache noch drehen und zum ersten Mal seit dem 8. Dezember 2018 und dem Slalom von Trysil (NOR) wieder ein Europacup-Rennen gewinnen.

Simone Wild fiel in der Endabrechnung noch hinter Marlene Schmotz, Eva-Maria Brem und Rosina Schneeberger zurück und belegte zeitgleich mit der Walliserin Lindy Etzensperger den fünften Platz. Etzensperger, Gewinnerin von Super-G-Bronze an den Junioren-Weltmeisterschaften, realisierte damit nach . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk