Verletzt – kein Kitzbühel-Start für Felix Monsen

23.01.2019

Nach dem Norweger Kjetil Jansrud wird auch Felix Monsen die Hahnenkamm-Abfahrt nicht bestreiten können. Auch der Schwede hat sich im Training am Mittwoch an der Hand verletzt.

Felix Monsen beim Start zum 1. Training in Kitzbühel. – Foto: GEPA pictures

Und erneut wird das Starterfeld der Hahnenkamm-Abfahrt vom Samstag kleiner. Nachdem Kjetil Jansrud mit zwei gebrochenen Fingern an der linken Hand ausfällt (skinews.ch berichtete), kann auch ein anderer Skandinavier den Kampf mit der Streif nicht aufnehmen. Felix Monsen, der aktuell . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk