Tamara Tippler Schnellste im Training

04.02.2019

Im 1. Training zur WM-Abfahrt war die ésterreicherin Tamara Tippler die Schnellste. Corinne Suter zeigte als Zweite, dass sie sich in Are wohl fühlt.

Tamara Tippler beim 1. Training. – GEPA pictures

Corinne Suter war bei den Trainings von Cortina d'Ampezzo und Garmisch-Partenkirchen jeweils gut dabei. In den Weltcup-Rennen anschliessen holte die Schwyzerin jeweils den 4. Platz. Nun scheint sich die 24- Jährige auch auf der WM-Strecke von Are wohl zu fühlen. Im 1. Training war auf jeden Fall nur die Österreicherin Tamara Tippler noch etwas schneller als Suter. "Es ist mega kalt, aber zu Skifahren ist es super hier", sagte Suter schon vor dem Training. Gute Voraussetzungen, wenn sich die Athletin an jenem Ort auf Anhieb wohlfühlt, wo sie dann auch Leistung brigen soll.

"Für das erste Training ist es sicher ein sehr gutes Gefüh", meinte Suter nach dem Kontakt mit der Rennpistel Gleichzeitig aber wollte sie die Bäume nicht in den Himmel wachsen lassen. "Man sollte das aber nicht überbewerten. Wir haben jetzt noch drei Trainings und es kann noch  viel passieren."

Insgesamt zeigte vor allem das österreichische Speed-Team . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk