Saisonende für Jean-Baptiste Grange

21.01.2019

Der Weltcup-Slalom von Wengen hat ein Verletzungsopfer gefordert. Der zweifache Slalom-Weltmeister Jean-Baptiste Grange hat sich eine Knieverletzung zugezogen und muss die Saison vorzeitig beenden.

Jean-Baptiste Grange im 1. Lauf des Slaloms von Wengen. – Foto: GEPA pictures

Die Befürchtungen haben sich bewahrheitet und Jean-Baptiste Grange hat sich bei seinem Ausfall im 2. Lauf des Weltcup-Slaloms von Wengen ein Knieverletzung zugezogen. Der Slalom-Weltmeister der Jahre 2011 und 2015 hat sich im linken Knie einen Riss des vorderen Kreuzbandes und eine Meniskusverletzung zugezogen und muss in den nächsten Tagen operiert werden. Für den . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk