Nicole Schmidhofer raste mit 217,590 km/h über den Schnee

23.03.2019

Geschafft. Nicole Schmidhofer hat ihre "Mission 200" erfolgreich abgeschlossen. Die Österreicherin erreichte bei der Speed-Ski-WM ein Tempo von 217,590 km/h und verpasste eine Medaille nur knapp.

Nicole Schmidhofer. – Foto: zvg / ÖSV

Nicole Schmidhofer meisterte ihre persönliche „Mission 200“ im Rahmen der Speedski-WM im franzöischen Vars mit Bravour. Mit einer Top-Geschwindigkeit von 217,590 Stundenkilometern pulverisierte sie erneut den bestehenden Österreichischen Rekord. Als Vierte schrammte die Steirerin als Newcomerin zudem nur knapp an einer Medaille vorbei. Am Freitag (22. März) verpasste Schmidhofer mit 199,778 Stundenkilometern die magische Marke von 200 km/h noch ganz knapp.

Doch das ÖSV Speedski-Team rund um Christoph Prüller liess keine Zweifel aufkommen, dass Schmidhofer die „Mission 200“ am Finaltag der WM erfolgreich abschliessen werde. Und prompt kam nach dem Halbfinal im Ziel grosse Freude auf, als auf der Anzeigetafel 212,014 km/h zu sehen waren. In der Zwischenwertung schob sich die 30-Jährige Österreicherin sogar auf Rang drei, noch vor der Weltrekordhalterin Valentina Greggio aus Italien. So durfte sich Nicole Schmidhofer auch über das Erreichen eines weiteren grossen Ziels freuen –- die Qualifikation für den Fina der . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk