Nicht mehr glücklich und darum nicht mehr dabei

09.05.2019

Die Meldungen mit Rücktritten aus dem Rennsport reissen nicht ab. Jetzt tritt mit Christoffer Faarup auch Dänemarks bester Rennfahrer zurück.

Christoffer Faarup. – Foto: GEPA pictures

Einen Tag nachdem Schwedens Routinier Andre Myhrer – entgegen bereits veröffentlichten Rücktrittsmeldungen in Österreich und Slowenien – die Fortsetzung seiner Karriere bekannt gegeben hat (skinews.ch berichtete), gibt es im Norden Europas dennoch einen Rücktritt zu vermelden. Der 26 Jahre alte dänische Speed-Spezialist Christoffer Faarup hat via soziale Medien das Ende seiner Laufbahn als Skirennfahrer gemeldet. Als Gründe gibt der fünffache WM-Teilnehmer und zweimalige Olympia-Athlet (2014 und 2018) die ihm abhanden gekommene Motivation und auch die fehlenden finanziellen Mittel an.

"Ich habe Probleme mit meiner Motivation bekommen und wollte nicht mehr so wie früher für meine Ziele kämpfen. Während den letzten Tage ohne Skifahren habe ich öfter gelächelt und ich war glücklicher – ich brauche mehr davon in meinem Leben", schreibt Faarup. Und weiter: "Finanziell wird es für meine Eltern . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk