Mikaela Shiffrin verzichtet auf St. Anton

06.01.2019

Mikaela Shiffrin wird auf die Teilnahme an den Speed-Rennen von St. Anton verzichten. Die Führende im Gesamtweltcup will sich schonen und im Hinblick auf die WM in Are Kräfte sparen.

Mikaela Shiffrin gönnt sich eine weitere Pause. – Foto: GEPA pictures

Wie schon im Dezember, als sie auf die Speed-Rennen von Val Gardena verzichtet hatte, gönnt sich Mikaela Shiffrin eine nächste kurze Rennpause. Nach dem Nachtslalom von Flachau (Dienstag) wird die Amerikanerin die Abfahrt und den Super-G von St. Anton (12./13. Januar) auslassen. Sie habe aus den Olympischen Spielen 2018 gelernt, meinte Shiffrin in Zagreb. Damals . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk