Mikaela Shiffrin verzichtet auf die Kombi

06.02.2019

Mikaela Shiffrin verzichtet auf die Kombination und macht damit Wendy Holdener zur grossen Favoritin auf WM-Gold. Weil die Amerikanerin auch auf die Abfahrt verzichtet, wird sie noch zwei Chancen auf weitere Medaillen haben.

Das erste WM-Gold von Are hängt am Hals von Mikaela Shiffrin. Weitere Medaillen könnten folgen. – Foto: GEPA pictures

Super-G-Weltmeisterin Mikaela Shiffrin hat sich entschieden. Die Amerikanerin verzichtet auf die Teilnahme an der Kombination und somit auf eine zusätzliche Chance auf eine Medaille. Am Dienstagabend teilte Shiffrin via Twitter ihren Verzicht mit. "Es war eine schwierige Entscheidung für mich. Aber mein Team und ich befürchten, dass es zuviel sein könnte, wenn ich auch . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk