Loic Meillard schnappt Ramon Zenhäusern den Titel weg

23.03.2019

Ramon Zenhäusern verpasst die erfolgreiche Titelverteidigung und wird Zweiter. Der Sieg im Slalom der Schweizer Meisterschaft geht an Loic Meillard. Camille Rast gewinnt die Goldmedaille im Riesenslalom.

Loic Meillard. – Foto: GEPA pictures

Nichts ist es geworden aus der erfolgreichen Titelverteidigung von Ramon Zenhäusern. Der Oberwalliser musste sich an der Schweizer Meisterschaft im Hoch-Ybrig in seiner Spezial-Disziplin Slalom dem Neuenburger Loic Meillard um 8 Hundertstelsekunden geschlagen geben. Hinter Zenhäusern sicherte sich Luca Aerni, der Slalom-Meister der Jahre 2015 und 2017 und Kombi-Meister 2012 und 2017, die Bronzemedaille. Daniel Yule, einer der Top-Favoriten auf den Sieg, scheiterte bereits im 1. Lauf. Meillard betonte im Ziel, dass ihm dieser Sieg richtig gut tue. "Meine zweite Saisonhälfte im Slalom war richtig schwierig. Dieser Sieg hilft, das gute Gefühl wieder zu finden." Schliesslich schlage man einen Zenhäusern nicht jeden Tag und darum sei dieser Erfolg ein Schritt . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk