Laurenne Ross legt eine Pause ein

26.09.2019

Die amerikanische Speed-Spezialistin Laurenne Ross (31) bestreitet im Winter 2019/20 keine Rennen. Sogar ein Rücktritt stand im Raum, aber Ross will noch nicht aufgeben.

Laurenne Ross. – Foto: GEPA pictures

Vielleicht erinnern Sie sich an die Bilder aus Are. Laurenne Ross, im WM-Super-G von Are bereits gestürzt und danach beim Abfahrtstraining ernsthaft verletzt, steht mit Krücken im Zielraum und verfolgt das letzte Rennen von Teamkollgein Lindsey Vonn. Später wurde bekannt, dass sich Ross neben einer Gehirnerschütterung im linken Knie das Aussenband, das Innenband und . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk