Urs Kryenbühl schlägt ein neues Kapitel auf

19.04.2019

Der Schwyzer Urs Kryenbühl, Schweizermeister in der Abfahrt, macht einen Neustart und wechselt nach 15 Wintern auf Stöckli-Ski seinen Ausrüster.

Urs Kryenbühl. – Foto: GEPA pictures

Urs Kryenbühl ist 25 Jahre alt und fährt seit dem 10. Lebensjahr mit Skiern des Schweizer Herstellers Stöckli. Ab der Saison 2019/20 aber wird sich das ändern und der Schwyzer lässt sich auf eine ziemliche Veränderung in seinem Umfeld ein. "Als Kind hatte ich mal einen Atomic-Ski, seit aber Stöckli im Hoch-Ybrig mit einem Geschäft ansässig geworden ist, habe ich Material von Stöckli unter den Füssen", sagt Kryenbühl auf Anfrage von skinews.ch. Jetzt aber habe er das Gefühl gehabt, dass er an einem Punkt angelangt sei, an welchem er in Sachen Material einen neuen Kick brauche, so der Schwyzer. Deshalb habe er zum ersten Mal überhaupt im Laufe seiner Karriere im Frühling eine andere Marke als Stöckli ausprobiert und intensiv getestet.

"Ich war Anfang April auf der Reiteralm in Österreich. Dort habe ich, zusammen mit Vincent Kriechmayr und zwei andern Fahrern Fischer . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk