Grünes Licht für die Weltcup-Rennen in Adelboden

03.01.2019

Grünes Licht für die Weltcup-Rennen von Adelboden. Die FIS hat am 3. Januar die traditionelle Schneekontrolle am Cheunisbärgli durchgeführt und die Piste für rennbereit erklärt.

Rennleiter Hans Pieren und die Vertreter der FIS nehmen den Rennhang in Augenschein. – Foto: zvg

Positive Neuigkeiten zum Jahresbeginn aus Adelboden. Die Piste am Chuenisbärgli hat am 3. Januar die offizielle Schneekontrolle der FIS bestanden. Der Riesenslalom am 12. und der Slalom am 13. Januar finden statt. Die FIS würdigt dadurch die Arbeiten vom Beschneeiungsteam der Bergbahnen Adelboden und der Pistenmannschaft rund um Rennleiter Hans Pieren und Pistenchef Toni Hari.

Der Dezember bot genügend kühle Nächte, um Schnee für eine solide Grundlage zu produzieren . Die Piste ist bereits seit 22. Dezember für den regulären Skibetrieb geöffnet. Rennleiter Hans Pieren: «Die Schneemenge reichte aus, die 3-tägigen starken Regenfälle von Weihnachten zu überdauern. Die Ausgangslage ist formidabel mit einigen Schnee-Reserven, falls das Wetter widererwarten wärmer werden sollte. Der Wetterbericht prognostiziert für die nächsten Tage kaltes und schönes Winterwetter. Ab heute Mittag bis Freitag wird im Schichtbetrieb mit der Armee und dem Pistenteam, die Rennpiste mit dem Wasser- Injektionsbalken gewässert.» Ein Teil des Schweizer Skiteams plus einige Nachwuchsfahrer beabsichtigen, am 4. und 5. Januar den Heimvorteil zu nutzen und die rennpräparierte Strecke zu testen.

Altbewährtes und neues im Rahmenprogramm vom Audi FIS Ski World Cup Adelboden. Die Skichilbi 2019 startet bereits am Nachmittag des 11 Januar ab 14 Uhr im Weltcup-Dorf im Boden. Die Stände der Partner und Sponsoren bieten Animationen und Wettbewerbe. Verpflegung ist im Fest-Zelt erhältlich. Die beliebte Boxenstrassen findet im Weltcup-Dorf statt und dauert neu 90 Minuten. Acht verschiedene Skifirmen präsentieren sich und die Skirennfahrer verteilen Autogramme und geben Interviews. Die Weltcup-Show am Freitag- und Samstagabend mit der Startnummernauslosung resp. Rangverkündigung wird neu auf der Zuschauertribüne durchgeführt. Der Eintritt ist kostenlos.

Der Vorverkauf ist bisher erfreulich verlaufen. Für den Riesenslalom gibt es weiterhin Weltcup-Tickets an den offiziellen Vorverkaufsstellen und während des Renntages vor Ort an der Tageskasse. Für den Slalom am Sonntag sind zusätzlich noch Tickets auf der Zuschauertribüne erhältlich.

Quelle: Ski-Weltcup Adelboden AG

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk