POW fordert Rücktritt von Gian Franco Kasper

13.02.2019

Die Klimaschutzorganisation Protect our Winters (POW) fordert in einem offenen Brief den Rücktritt von FIS-Präsident Gian Franco Kasper. "Es hat keinen Platz in der Wintersport Gemeinschaft für Klimaleugner", schreibt die Organisation.

FIS-Präsident Gian Franco Kasper. – Foto: GEPA pictures

"Wir fordern als Reaktion auf die Leugnung des durch den Menschen verursachten Klimawandels  den sofortigen Rücktritt von Gian Franco Kasper aus dem internationalen Skiverband FIS." Mit diesem Satz beginnt ein auf www.protectourwinters.org veröffentlichter Brief, der gleichzeitig den Charakter einer Petition hat.

Auch die POW Switzerland, einer deren Botschafterinnen Olympiasiegerin Michelle Gisin ist, schliesst sich dieser Aktion mit einem Posting auf Instagram an. Gisin hatte in einem Inteerview mit skinews.ch am 6. Februar als Folge der von Gian Franco Kasper in einigen Schweizer Tageszeitungen gemachten Aussagen angekündigt, dass sich die Organisation eine Reaktion überlegen und nicht einfach so untätig bleiben werde. In eben diesem Interview hatte Gian Franco Kasper gesagt, dass . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk