Andy Evers hat einen neuen Job

11.04.2019

Der ehemalige Schweizer Speed-Trainer Andy Evers hat einen neuen Job. Der Österreicher ersetzt den beim deutschen Skiverband neu als Cheftrainer tätigen Christian Schwaiger.

Andy Evers. – Foto: GEPA pictures

Andreas Evers übernimmt ab der kommenden Saison die Leitung des Männer-Speed-Teams des deutschen Skiverbandes DSV. Evers löst damit Christian Schwaiger ab, der Mathias Berthold als Cheftrainer nachfolgt.Evers, der 51 Jahre alte Diplomtrainer aus der Flachau, stand in den vergangenen zwei Jahren als Leitender Trainer der Schweizer Abfahrtsmannschaft um Beat Feuz, den Gewinner der kleinen Kristallkugel für den besten Abfahrer 2018(19, in der Verantwortung (skinews.ch berichtete über Evers Abgang bei Swiss Ski).

Evers war unter anderem Privattrainer von Hermann Maier und arbeitete später mit Grössen wie Benjamin Raich oder Michael Walchhofer zusammen. 2012 wechselte er als Abfahrtstrainer der Männer zum US-Skiverband wo er bis 2014 arbeitete. Im Zuge einer vom Landesgericht in Salzburg verhängten Verurteilung wegen Geldwäsche musste Evers den amerikanischen Verband verlassen. Bevor er im Frühling 2017 zu . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk