Simon Maurberger gewinnt den EC-Slalom von Val Cenis

06.01.2019

Simon Maurberger hat den ersten von zwei Europacup-Slaloms in Val Cenis (FRA) gewonnen und feiert damit im laufenden Winter den zweiten Sieg in einem Europacup-Rennen.

Simon Maurberger. – Foto: GEPA pictures

Zum zweiten Mal hat Simon Maurberger auf französischem Boden einen Europacup-Slalom gewinnen können. Vor fast einem Jahr, am 26. Januar 2018 in Chamonix, hat der 23 Jahre alte Italiener vor dem Deutschen Sebastian Holzmann und Marc Rochat aus der Schweiz triumphiert. Heute, am 6. Januar 2019, setzte sich Maurberger – Fünfter nach dem 1. Lauf – vor den Norwegern Timon Haugan und Bjoern Brudevoll durch. "Es war eine enge Geschichte und ich musste im zweiten Lauf alles geben, um noch nach vorne zu kommen. Jetzt bin ich einfach glücklich, dass ich gewonnen habe", sagte der Italiener, der sich den Sieg dank klarer Bestzeit im zweiten Lauf hatte sichern können und jetzt die Führung in der EC-Gesamtwertung übernommen hat..

Das Schweizer Team hat in der Nacht auf den zweiten Renntag - am Montag (7. Januar) findet auf der selben Piste ein zweiter Europacup-Slalom statt – eine ziemliche Ohrfeige zu verdauen. Einzig Noel von Grünigen scheint . . .

This content is restricted to subscribers

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk