Auch Carlo Janka fehlt in Kitzbühel

24.01.2019

Ein weiterer Name erscheint auf der Liste jener Fahrer, die in Kitzbühel nicht starten werden. Carlo Janka lässt nach dem Sturz im Training zur Hahnenkamm-Abfahrt die Rennen in Kitzbühel aus.

Carlo Janka legt eine Pause ein. - Foto: GEPA

Nach Kjetil Jansrud, Steven Nyman, Patrick Küng und Felix Monsen wird auch Carlo Janka die Hahnenkamm-Rennen von Kitzbühel nicht bestreiten. Wie Swiss Ski in einer Medienmitteilung schreibt, hat Janka nach dem Sturz im Abfahrtstraining am Dienstag (22. Januar) auf der Streif in Kitzbühel Schmerzen im rechten Knie verspürt. Der Bündner ist daraufhin in die Schweiz zurück gereist (skinews.ch berichtete) und hat sich dort genauer untersuchen lassen.  Die Untersuchungen fanden am Mittwochabend durch den Swiss-Ski-Teamarzt Christian Schlegel statt und haben keine schwerwiegenden Verletzungen . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk