Anne-Sophie Barthet hat ihre Karriere beendet

24.02.2019

Nach 186 Weltcup-Rennen hat sich Anne-Sophie Barthet vom Weltcup verabschiedet und ihren Rücktritt bekanntgegeben. Die 31 jahre alte Französin sagt: "Skifahren hat mich zu einem besseren Menschen gemacht".

Winkt dem Skizirkus in Crans Montana ein letztes Adieu: Anne-Sophie Barthet. – Foto. GEPA pictures

Es waren also doch nicht nur Blumen zum Geburtstag vom Samstag, die Anne-Sophie Barthet im Ziel von Crans Montana bekommen hat. Vor zwei Tagen hat sich Thomas Mermillod Blondin in Bansko aus dem Weltcup verabschiedet, heute machte Teamkollegin Anne Sophie Barthet in Crans Montana dasselbe. Auf Instagram hat die Französin, die am 22. Oktober 2005 im Weltcup debütiert hat, ihren Rücktritt öffentlich gemacht. "Mein rechtes Bein hat mir in den letzten Tagen Schmerzen bereitet und ich interpretiere das als eine Mitteilung meines Körpers die etwa so lauten könnte: du hast deine beste Zeit hinter dir und du kannst ohne Bedauern dem weissen Zirkus jetzt auf Wiedersehen sagen." Es sei eine grossartige Reise gewesen und auch wenn sie nicht der grosse Champion geworden sei so habe der Skirennsport doch einen bessern Menschen aus ihr gemacht, ist Barthet überzeugt. "Ich habe gelernt Hindernisse zu überwinden; ich kann in einer Gemeinschaft leben; ich kann Momente des Gl . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk