Das wars – Sandro Viletta sagt merci und ciao

18.12.2018

Kombi-Olympiasieger Sandro Viletta (32) hat heute in Chur sein Karriereende erklärt. Ein Schritt, der nicht überrascht, weil der Bündner nach seinen jüngsten Verletzungen den Tritt nicht mehr gefunden hat.

Sandro Vilettas Karriere-Höhepunkt: der Jubel über Olympia-Gold in der Kombination von Sotchi 2014. – Foto: GEPA pictures

Am 14. Februar 2014 konnte Sandro Viletta seine Freude in den Himmel von Sotschi schreien – Olympiasieger in der Super-Kombination. Überraschend vielleicht, aber nicht unverdient. 1768 Tage später gibt der mittlerweile 32 Jahre alte Bündner in Chur seinen Rücktritt vom Spitzensport bekannt. Nicht ganz unerwartet. Sandro . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk