Wo das Riesenslalom-Training ab 2020 auch indoor möglich ist

10.08.2018

Was für ein Projekt. Anfang 2020 soll nahe einer europäischen Hauptstadt ein riesiges Skizentrum mit Skihalle, Hotels und Geschäften eröffnet werden. Kernstücke der Halle sind eine 505 Meter lange Piste für die Alpinen und eine rund 2,5 Kilometer lange Loipe. Infos darüber wo das Grossprojekt stehen wird, aktuelle Videos und einen Link zur Live-Webcam von der Baustelle finden Sie hier.

So soll die Skihalle nach der Fertigstellung aussehen. – Foto: zvg / SNØ

Wie so viele Projekte entstammt auch diese Idee dem Zufall. Olav Selvaag soll, als er im Jahr 2010 mit seiner Tochter die Skihalle in Landgraaf (Holland) besucht hat, die entsprechende Idee gehabt haben. Selvaag ist Mitbesitzer einer gleichnamigen Firma, die sich um st . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk