Nastasia Noens fährt in Trysil zum Sieg

04.12.2018

Nastasia Noens (30) gewinnt den zweiten Europacup-Slalom von Trysil (NOR). Die Französin macht in der Entscheidung einen Sprung von Platz 11 bis ganz nach vorne. Beste Schweizerin: Charlotte Chable als Zehnte.

Die Französin Nastasia Noens hat zum fünften Mal einen Europacup-Slalom gewonnen. – Foto: GEPA pictures

Bei ähnlich schwierigen Bedingungen wie am Vortag machten sich die Frauen in Trysil daran, im Slalom um Europacup-Punkte zu kämpfen. Da nach den jüngsten Niederschlägen die Piste aufgeweicht worden ist und sie über Nacht nicht mehr hatte härten können, waren die Umstände für die Athletinnen nicht wirklich einfach. Die Französin Nastasia Noens, die bereits 97 Weltcup-Rennen in den Beinen hat, kam insgesamt mit den Bedingungen am besten zurecht. Der 30-Jährigen reichten die sechstbeste und elftbeste Laufzeit, um am Ende ganz vorne stehen zu können. Noens setzte sich vor der Italienerin Lara Della Mea und der Österreicherin Chiara Mair durch.

Wie am Vortag war Charlotte Chable bestklassierte Schweizerin. Für gnaz nach vorne reichte es der Romande nach dem 19. Platz im 1. Lauf nicht mehr, aber es schaute immerhin noch eine Top-10-Klassierung heraus. Mit Selina Egloff (13.) und Carole Bissig (14.) schafften es noch zwei . . .

This content is restricted to subscribers

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk