Michelle Gisin legt eine Pause ein

20.12.2018

Wie der Schweizer Skiverband Swiss Ski mitteilt, wird Michelle Gisin die beiden Rennen in Courchevel nicht bestreiten. Die Engelbergerin wird nach energieraubenden Tagen eine Pause einlegen.

Rennpause für Michelle Gisin. Die Rennen in Courchevel finden ohne die Engelbergerin statt. – Foto: GEPA pictures

Entgegen ihrer ursprünglichen Planung wird Michelle Gisin die beiden Rennen vor Weihnachten in Courchevel nicht bestreiten. Wie Swiss Ski mitteilt, hat sich die 25-jährige Engelbergerin dazu entschieden, nach einem bislang umfangreichen Rennprogramm eine Pause einzulegen. "Die Tage in Gröden waren für mich sehr schwierig und energieraubend. Nun spüre ich, dass ich in der Nähe von Marc und meiner Familie sein will und es mir nicht möglich ist, in Courchevel zu starten", so Michelle Gisin.

In dieser Saison hat Gisin, aktuell Vierte der Weltcup-Gesamtwertung und Drittplatzierte in der Abfahrtswertung, sämtliche elf bisherigen Weltcup-Rennen bestritten. In Courchevel stehen am Freitag ein Riesenslalom und am Samstag ein Slalom auf dem Programm.

Quelle: Swiss Ski . . .

This content is restricted to subscribers

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk