Kjetil Jansrud verteidigt für Norwegen den Thron

25.11.2018

Kjetil Jansrud, Olympiasieger von 2014, gewinnt seinen 12. Weltcup-Super-G. Der 33 Jahre alte Norweger entschied das Rennen von Lake Louise vor dem Österreicher Vincent Kriechmayr und dem Schweizer Mauro Caviezel für sich. Stark auch Stefan Rogentin, der zum zweiten Mal Weltcup-Punkte gewinnt.

Mauro Caviezel (rechts) steht zum 2. Mal in seiner Karriere auf dem Podest. In der Mitte Sieger Kjetil Jansrud, links Vincent Kriechmayr – Foto: GEPA pictures

Die Norweger bleiben beim Super-G von Lake Louise das Mass aller Dinge. Seit 2011 (2016 wurde das Rennen nicht durchgeführt) haben ausschliesslich Aksel Lund Svindal (2011, 2012, 2013 und 2016) und Kjetil Jansrud (2014 und 2017) gewinnen können. Der letzte Erfolg eines „Fremden“ geht auf das Jahr 2010 zurück und auf das Konto des Schweizers Tobias . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk