Chiara Bissig – Witze am Start, Biss auf der Piste

31.07.2018

Ihr Nachname ist im internationalen Ski-Zirkus bereits bekannt, sie selber noch nicht. Die 17 Jahre alte Chiara Bissig hat den Sprung ins C-Kader von Swiss Ski geschafft und ist neben Semyel und Carole das dritte Familienmitglied der Bissigs in den Kadern des nationalen Skiverbandes. Wer aber ist Chiara Bissig, wie denkt sie und warum ist sie am Start zu den Rennen zu Spässen aufgelegt?

Slalom-Action von Chiara Bissig. – Foto: rk-photography/Rosmarie Knutti

Von den Meillards gibt’s mit Melanie (19) und Loic (21) gleich zwei. Von den Suters mit Juliana (20) und Jasmina (23) auch und von den Gisins sowieso. Da gab es mit Dominique (33), Michelle (24) und Marc (30) gar deren drei, die gleichzeitig in den Kadern von Swiss Ski aufgetaucht sind. Es gibt aber auch die Bissigs. Da sind Semyel (Jahrgang 1998/B-Kader) und Carole (1996/B-Kader), da ist aber neuerdings auch Chiara. Die jüngere Schwester, geboren am 22. Dezember im Jahr 2000, ist seit diesem Jahr Mitglied des C-Kaders von Swiss Ski. Sie hat sich die Mitgliedschaft im Team des nationalen Skiverbandes mit dem Gesamtsieg im Oerlikon-Swiss-Cup gesichert.

Im Sog der älteren Geschwister hat Chiara Bissig selber Freude am Skifahren bekommen. So sehr sogar, dass sie ihren ursprünglich ausgeübten Sport, das Geräteturnen, zugunsten der Bewegung auf dem Schnee aufgegeben hat. Das Turnen am Boden, am Reck, an den Schaukelringen . . .

This content is restricted to subscribers

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk