Julie Schär mit Teilerfolg gegen die „spanische Armada“

20.08.2018

Die FIS-Slaloms im argentinischen El Bolson sind durch die Fahrerinnen aus Spanien dominiert worden. Sämtliche Podestplätze sind an die Ibererinnen gegangen. Julie Schär, die junge Schweizerin, kam einem Platz auf dem "Stockerl" nahe.

Gut gelanute Julie Schär. – Foto: zvg Facebook Julie Schär

Gut gelaunte Julie Schär. Bei den FIS-Slaloms in El Bolson (Argentinien) musste sich die 19 Jahre alte Neuenburgerin gegen die Konkurrenz aus Spanien, Argentinien, Frankreich, Tschechien und England erwehren. Dabei stellte sich heraus, dass primär die jungen Fahrerinnen aus Spanien ein starkes Kollektiv aufweisen. Im ersten Rennen belegten die Ibererinnen gleich die ersten fünf Plätze . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk