2018 keine Rennen mehr für Maximilian Lahnsteiner

17.12.2018

Der Österreicher Maximilian Lahnsteiner wird den Wettkampf-Winter 2018/19 erst im neuen Jahr fortsetzen können. Der Speed- und Riesenslalom-Spezialist hat sich im Training verletzt.

Solche Bilder wird es von Maximilian Lahnsteiner erst 2019 wieder geben. – Foto: GEPA pictures

Pech für Maximilian Lahnsteiner. Das Mitglied des österreichischen B-Kaders wird im Jahr 2018 keine Rennen mehr bestreiten können. Der Speed- und Riesenslalom-Spezialist hat sich am Freitag beim Training in Pfelders (ITA) eine nicht näher definierte Knieverletzung zugezogen und muss die Skier vorderhand in die Ecke stellen. Wann genau Lahnsteiner wieder in den Rennbetrieb wird eingreifen können, ist noch nicht bestimmt.

Der 22 Jahre alte Oberösterreicher ist ganz gut in den Winter 2018/19 gestartet. Einem 15. Platz im ersten Europacup-Riesenslalom in Funesdalen (SWE) liess er am Tag darauf auf der selben Piste im zweiten Rennen einen 3. Platz folgen. Auch in St. Moritz, beim ersten von zwei Europacup-Super-G, stand Lahnsteiner als Dritter auf dem Podest.

peg

  . . .

This content is restricted to subscribers

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk