Henrik Kristoffersen am schnellsten im Ziel von Kranjska Gora

09.03.2019

Der Norweger Henrik Kristoffersen liegt nach dem 1. Lauf des Weltcup-Riesenslaloms von Kranjska Gora in Führung. Der Weltmeister führt 0,27 Sekunden vor Alexis Pinturault und 032 vor Landsmann Leif Kristian Nestvold Haugen. Cedric Noger und Reto Schmidiger sorgen aus Schweizer Sicht für positive Überraschungen.

Der Zielhang von Kranjska Gora. – Foto: GEPA pictures

Mit Ausnahme des Jahres 2011 (Carlo Janka) hiessen die Sieger des Riesenslaloms von Kranjska Gora seit 2008 entweder Ted Ligety (2008, 2009, 2010, 2012, 2013, 2014), Marcel Hirscher (2010, 2016, 2017, 2018) oder Alexis Pinturault (2015 und 2016). 2019 könnte ein neuer Name auf die Liste der Sieger eingetragen werden. Nach dem 1. Lauf liegt Weltmeister Henrik Kristoffersen vor Alexis Pinturault und Leif Kristian Nestvold Haugen in Führung. Marcel Hirscher (4.) und Loic Meillard (5.) sind den Podestplätzen am nächsten gekommen. Seine Form im Riesenslalom stimme im Moment ganz gut, meinte Kristoffersen im Interview mit dem Schweizer Fernsehen.

Kristoffersens Dauerrivale Marcel Hirscher hatte einen groben und zwei kleinere Schnitzer in seiner Fahrt und büsste 0,41 Sekunden auf den Führenden ein. Gleich hinter dem Salzburger reihte sich Loic Meillard an fünfte Stelle ein. Auch in den Top-10 zu finden ist nach dem 1. Lauf der Ostschweizer Cedric Noger. Der 26-Jährige . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk