Auch Pendler Cedric Noger im Saalbach-Aufgebot

18.12.2018

Der Ostschweizer Cedric Noger hat sich dank des Sieges im Europacup-Riesenslalom von Andalo Paganella für einen weiteren Einsatz empfohlen und fährt am Mittwoch in Saalbach sein zweites Weltcup-Rennen.

Keine Zeit zum Ausruhen: Cedric Noger fährt morgen Mittwoch das vierte Rennen innerhalb von vier Tagen. – Foto: zvg Noger/Instagram

Am 16. Dezember das Weltcup-Debut auf der Gran Risa in Alta Badia (ITA), am 17. Dezember in Andalo Paganello (ITA) der erste Sieg in einem Europacup-Rennen, am 18. Dezember ein 13. Platz und am 20. Dezember der zweite Weltcup-Einsatz in Saalbach-Hinterglemm (AUT). Der 26 Jahre alte Cedric Noger hat intensive, spannende und auch erfolgreiche Tage des Pendelns zwischen Welt- und Europacup hinter sich, Mit dem Sieg im EC-Rennen hat Noger die Vorgabe des Verbandes für die Teilnahme am Weltcup in Saalbach deutlich erfüllt. Sandro Jenal (10. und 14. in Andalo Paganella), Daniele Sette (11. und 12.) haben den Cut, der laut einem Insider bei Platz 5 gelegen haben soll, nicht geschafft.

peg

Swiss-Ski-Aufgebot für den Riesenslalom in Saalbach (19. Dezember): Loïc Meillard, Gino Caviezel, Thomas Tumler, Elia Zurbriggen, Marco Odermatt und Cedric Noger.

Swiss-Ski-Aufgebot für den Slalom in Saalbach (20.Dezember): Daniel . . .

This content is restricted to subscribers

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk