Mikaela Shiffrin knapp voraus

28.12.2018

Es geht eng zu und her beim Riesenslalom am Semmering. Nach dem 1. Lauf knapp voraus: Mikaela Shiffrin. Wendy Holdener in Tuchfühlung mit der erweiterten Spitze.

Mikaela Shiffrin auf dem Weg zur Führung.

Mikaela Shiffrin knüpft am Semmering dort an, wo sie vor zwei Jahren mit drei Siegen in drei Rennen aufgehört hat. Die Amerikanerin führt nach dem 1. Lauf des Weltcup-Riesenslaloms vor Stephanie Brunner und Ragnhild Mowinckel. Allerdings handelt es sich auf der vom Regen aufgeweichten Piste um eine enge Angelegenheit, sind doch die Top-6 gerade mal durch 0,18 Sekunden getrennt.

Aus Sicht von Swiss Ski ist der 1. Lauf ziemlich ernüchternd verlaufen. Wendy Holdener konnte sich als Achte mit einem Rückstand von gut einer halben Sekunde auf Mikaela Shiffrin noch gut halten, Lara Gut-Behrami (31.) und Simone Wild (33.) hingegen enttäuschten und verpassten sogar die Qualifikation für den 2. Lauf. Michelle Gisin verzichtete auf eine Teilnahme am Rennen und kümmert sich um die konditionellen Belange, Aline Danioth brachte den 1. Lauf nicht ins Ziel.

Das Hundertstelglück endlich auf ihrer Seite hat dagegen Andrea Ellenberger. Die Zentralschweizerin, die in . . .

This content is restricted to subscribers

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk