Stefan Abplanalp: „Es ist Zeit für die nächsten Schritte“

29.11.2018

Stefan Abplanalp war unter anderem Trainer von Lindsey Vonn, Julia Mancuso oder Dominique Gisin. Nach 20 Jahren Weltcup trainiert er im Berner Oberland jetzt den Nachwuchs. Auf skinews.ch spricht er über die Speed-Rennen der Frauen in Lake Louise, die grossen Abwesenden, die Favoritinnen und die Chancen der Schweizerinnen.

Stefan Abplanalp. – Foto: GEPA pictures

Stefan Abplanalp, Lindsey Vonn und Sofia Goggia sind beim Speed-Auftakt wegen Verletzungen nicht dabei. Wie sehr werden die beiden fehlen?

Stefan Abplanalp: „Es ist natürlich extrem schade, dass die Nummern 1 und 2 der Weltrangliste nicht dabei sind und ich hoffe, dass beide bald wieder zurückkehren. Beide hätten zu den Favoritinnen auf . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk