Ester Ledecka: Olympiagold im Surfen? Ja, nein, vielleicht….

20.09.2018

Nach Olympia-Gold im Super-G und Olympia-Gold im Parallel-Riesenslalom (Snowboard) auch Olympia-Gold im Windsurfen? Die Vermutung, dass Ester Ledecka dies versuchen will, gibt es schon länger. In einem Interview hat sie nun dazu auch Stellung bezogen.

Ester Ledecka – erfolgreiche Polysportlerin. – Foto: GEPA pictures

Ester Ledecka steht wieder auf Skiern. Das tschechische Ausnahmetalent, Olympiasiegerin 2018 in zwei Sportarten, trainiert derzeit in La Parva (Chile) und bereitet sich auf den Winter 2018/19 vor. Auf Rennteilnahmen im Rahmen des Südamerika-Cups hat die 23-Jährige – im Unterschied zu den Jahren zuvor – verzichtet. Für Schlagzeilen hat dagegen der Streit zwischen Ledeckas Management/Vater . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk