Ab Dienstag heisst sie Lara Gut-Behrami

26.11.2018

Nun also doch. Lara Gut ergänzt ihren Namen künftig mit dem Nachnamen ihres Ehemannes und startet ab dem 27. November offiziell als Lara Gut-Behrami.

Aus Lara Gut wird Lara Gut-Behrami. – Foto: GEPA pictures

Wenn am Dienstag in Lake Louise zum ersten Abfahrtstraining gestartet wird, dann wird eine „neue“ Schweizer Abfahrerin am Start stehen. Denn ab diesem Zeitpunkt wird Lara Gut in den FIS-Start- und -Resultatlisten als Lara Gut-Behrami (offizielle Schreibweise der FIS) geführt. Die  27 Jahre alte Tessinerin hat, entgegen anders lautenden Informationen kurz nach ihrer Heirat, bei der FIS in den Datenbanken des Weltskiverbandes ihren Namen anpassen lassen. Gut hat im vergangenen Juli den ehemaligen Schweizer Fussball-Internationalen Valon Behrami geheiratet.

«Ich habe meine Karriere mit meinem Namen Lara Gut aufgebaut. Ich bin stolz auf meinen Namen und auf meine Familie, die mich immer unterstützt hat. Gleichzeitig bin ich mir letzte Woche bewusst geworden, dass etwas fehlt», erklärt Gut auf www.nau.ch. «Im Sport haben wir uns eigentlich darauf geeinigt, dass ich Lara Gut bleibe. Das funktioniert so aber nicht. Ich bin ja seine Ehefrau. Gleichzeitig bin ich aber immer noch die Tochter meiner Eltern. Und auf all das bin ich ja stolz. Das alles hat mich dann dazu gebracht, den Doppelnamen Lara Gut-Behrami nicht nur privat zu tragen, sondern auch im Sport damit durchzustarten.»

 

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk