Aspen übernimmt das abgebrochene Sölden-Rennen

22.11.2023

Für bereits fünf abgesagte respektive abgebrochene Rennen muss die FIS nach Ersatzorten suchen. Für den vom Winde verwehten Riesenslalom der Männer in Sölden ist der Weltverband auf der Suche nach einer Möglichkeit in Übersee fündig geworden.

In Aspen werden 2024 drei statt nur zwei Weltcup-Rennen austragen. – Foto: GEPA pictures

Schon zu Saisonbeginn haben die FIS-Verantwortlichen alle Hände voll zu tun, um Ersatzorte und Ersatzdaten für die abgesagten oder abgebrochenen Weltcup-Rennen zu finden. Bei den Männern muss Ersatz her für den abgebrochenen Riesenslalom von Sölden und die beiden Abfahrten von Zermatt/Cervinia, bei den Frauen sind bisher die beiden Abfahrten von Cervinia in . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk