Fix drei Kandidaten für die alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2029

03.05.2023

Die alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2029 finden entweder in Andorra, Norwegen oder in Italien statt. Die FIS hat mitgeteilt, dass bis zum offiziellen Bewerbungs-Termin vom 1. Mai drei Orte ihre Kandidaturen eingereicht haben.

Am 4. Juni, beim 55. FIS-Kongress in Reykjavik (ISL) bestimmt der Weltverband FIS, wo die alpinen Weltmeisterschaften 2029 ausgetragen werden. Wie die FIS bekannt gegeben hat haben sich drei bis zum offiziellen Bewerbungsschluss vom 1. Mai drei Kandidaten gemeldet. Alle drei befinden sich auf dem europäischen Kontinent. Die letzten Weltmeisterschaften der 2020er-Dekade werden entweder in Andorra (Soldeu . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk