Christina Ager Schnellste auch im St. Moritz-Training

06.12.2023

Die Tirolerin Christina Ager fuhr im ersten Training zur Weltcup-Abfahrt von St. Moritz die schnellste Zeit und führt damit ein starkes Team aus Österreich an. Michelle Gisin (SUI) zeigte als Viertschnellste, dass sie den Umstieg auf die langen Skier gut gemeistert hat.

Christina Ager. – Foto: GEPA pictures

Die Österreicherin Christina Ager ist in Form und mag offensichtlich "Schweizer" Pisten. Denn wie schon beim einzigen Training von Zermatt/Cervinia, welches zwar ausschliesslich auf italienischem Boden stattgefunden hat, war die 28 Jahre alte Tirolerin auch beim ersten Training zur Weltcup-Abfahrt von St. Moritz die Schnellste. Und das mit 0,48 Sekunden vor der zweifachen Weltmeisterin Ilka Stuhec (SLO . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk