Adelboden oder Aspen? Wer bekommt das Sölden-Rennen

31.10.2023

Die Frage, wo denn der in Sölden abgebrochene Weltcup-Riesenslalom der Männer nachgeholt werden könnte, beschäftigt derzeit die Verantwortlichen der FIS und die lokalen Organisatoren. Am ehesten in Frage kommen dürfen Aspen (USA) oder Adelboden (SUI). Entscheidet die FIS "politsich", dann dürfte es Aspen sein.

Adelboden – zwei Riesenslaloms 2024 wären denkbar. – Foto: GEPA pictures

Es ist noch nicht lange her, da sahen die FIS-Reglemente den Ersatz eines abgesagten Eröffnungsrennens von Sölden zu einem späteren Zeitpunkt nicht vor. Das ist aber nun anders und hinter den Kulissen wird seitens der FIS gemeinsam mit lokalen Organisatoren nach einem Ersatzort gesucht. Voraussetzung ist, dass der Ersatzort bereits im Weltcup-Rennkalender 2023/24 enthalten . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk