Rennfahrer-Prominenz an der „Parallel-Weltmeisterschaft“

08.04.2022

Noch ist die Renn-Saison nicht zu Ende. Diverse Weltcup-Fahrerinnen und -Fahrer bestreiten in Taos (US-Bundesstaat New Mexico) die World Pro Ski Tour-Weltmeisterschaften. Selbst zurückgetretene Athletinnen zwängen sich wieder in die Rennanzüge.

Parallel-Rennen der WPST sind definitiv eine andere Sache als Parallel-Rennen der FIS. – Foto: Screenshot

Parallel-Rennen – man mag sie, oder man mag sie nicht. Oder man ist, wie die FIS, noch immer auf der Suche nach dem perfekten Modus. Was Parallel-Rennen grundsätzlich sind, das zeigt die World Pro Ski Tour in den USA: Parallel-Rennen sind ein Show-Event. Zum Beispiel an diesem Wochenende in Taos (New Mexico) im Rahmen der World . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk