Nebengeräusche bei Johan Eliaschs Wiederwahl

26.05.2022

Unstimmigkeiten bei der Wahl von Johan Eliasch haben den zweiten Tag des 53. FIS-Kongresses in Mailand geprägt. Letztlich ist der Multimillionär gewählt und für vier Jahre im Amt des FIS-Präsidenten bestätigt worden. Unter anderem die Delegation von Swiss Ski und des deutschen Skiverbandes haben die Wahl Eliaschs boykottiert.

Johan Eliasch für vier Jahre als FIS-Präsident bestätigt. – Foto: GEPA pictures

Kurz vor Mittag des 26. Mai ist der schwedisch-britische Multimillionär Johan Eliasch (60) im Rahmen des 53. FIS-Kongresses als Präsident des Weltskiverbandes FIS bestätigt worden. Die Wahl war jedoch nicht frei von Nebengeräuschen, verliessen doch – angeführt vom kroatischen Delegierten Vedran Pavlek – einige Delegierte, die eine "nicht-demokratischen Wahl" moniert haben, vor dem Wahlprozedere . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk