Neun Fahrerinnen im vorläufigen Swiss-Ski-Aufgebot für Sölden

17.10.2022

Das Swiss-Ski-Aufgebot für das erste Weltcup-Rennen des Winter 2022/23 ist erfolgt. Allerdings könnte die Namensliste mit den tatsächlichen Starterinnen von diesem neun Athletinnen umfassenden Aufgebot noch abweichen.

Vivianne Härri (links) und Simone Wild haben sich ihre Sölden-Startplätze via Europacup 2021/22 verdient. – Fotos: Swiss Ski

Beat Tschuor, Cheftrainer der Schweizer Skirennfahrerinnen, kann für das erste Saisonrennen aus dem Vollen schöpfen. Gleich 11 im neuen "Levada"-Skianzug steckende Athletinnen dürfen am kommenden Samstag (22. Oktober) in Sölden den Riesenslalom bestreiten. Heute (17. Oktober) hat der Verband sein Aufgebot für den Saisonauftakt bekannt gegeben. Die neun Namen umfassende Liste entspricht jedoch noch . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk