Aleksander Aamodt Kilde Tagesschnellster auf der Streif

19.01.2022

Aleksander Aamodt Kilde hat im Training zur Weltcup-Abfahrt von Kitzbühel die schnellste Trainingszeit abgeliefert. Matthias Mayer (AUT) und Matteo Marsaglia (ITA) kamen dem Norweger mit einem Rückstand von 22 Hundertstelsekunden am nächsten.

Schnellster im Streif-Training: Aleksander Aamodt Kilde. – Foto: GEPA pictures

Die grosse Bühne gehörte am 19. Januar 2022 natürlich Marcel Hirscher. Österreichs Superstar des Skisports gelang ein cleverer Schachzug bezüglich Marketing und war – für viele überraschend – als Vorfahrer auf der Streif unterwegs. Aus sportlicher Sicht hingegen gehörte . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk