Die Abfahrtstrainings lancieren den Schlussspurt

14.03.2022

Der Weltcup und der Europacup sind auf die Zielgeraden eingebogen. In Courchevel finden heute die ersten Trainings der Männer und Frauen für die letzten Abfahrten des Winters statt und auch in Soldeu trainieren die Frauen für die letzte Europacup-Abfahrt 2021/22. – Die Trainings sind teilweise noch im Gang.

Josef Ferstl. – Foto: GEPA pictures

Beim ersten Abfahrtstraining zur letzten Weltcup-Abfahrt des Winters konnte der Deutsche Josef Ferstl – allerdings nach Torfehler – mit der schnellsten Zeit aufwarten. In 1:53,17 absolvierte Ferstl die Strecke in Courchevel/Meribel und war damit um 0,18 Sekunden schneller als Niels Hintermann (SUI). Mit Stefan Rogentin (3./0,33 zurück) ist noch ein zweiter Schweizer im Spitzenfeld . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk