Ein Schweizer gewinnt die österreichische Abfahrtsmeisterschaft

10.02.2021

Während in Cortina d'Ampezzo alle auf das erste Weltmeisterschafts-Rennen warten, sind am Mittwoch (10. Februar) in Saalbach die österreichischen Staatsmeisterschaften in der Abfahrt ausgetragen worden. Der Sieg dabei aber ging … an einen Schweizer.

Yannick Chabloz. – Foto: GEPA pictures

Das war so nicht "geplant", auch wenn die Menschen im östlichen Nachbarland der Schweiz sehr gastfreundlich sind. Da tragen die Österreicher auf der verkürzten WM-Piste von 2025 am Zwölferkogel in Saalbach ihre Meisterschaft in der Abfahrt aus, und prompt kommt ein Schweizer und gewinnt das Rennen. Auf der perfekt präparierten, sich hart, aber nicht eisig pr . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk