EC: Julia Pleshkova sorgt für die nächste Überraschung

03.03.2021

Am Dienstag Zweite, am Mittwoch die grosse Siegerin. Die Russin Julia Pleshkova fährt in beiden Europacup-Super-G auf der "La VolatA"-Piste in Val di Fassa auf das Podest. Die Schweizerinnen können das Top-Ergebnis vom Vortag nicht wiederholen.

Julia Pleshkova im Gespräch mit einem Coach. – Foto: GEPA pictures

Bis gestern Dienstag konnte sich Russin Julia Pleshokova nie über einen Podestplatz im Europacup freuen. Beim ersten Super-G in Val di Fassa war es dann soweit und die 23-Jährige sprengte mit Startnummer 25 das an der Spitze liegende Duo mit den Schweizerinnen Jasmina Suter und Stephanie Jenal. Heute setzte die Russin gar noch einen drauf und konnte . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk