Einige Fahrer kritisieren die Abfahrtsstrecke scharf

12.02.2021

Riesenslalom-Schwünge statt Abfahrt. Die Kurssetzung der WM-Abfahrt gibt zu grossen Diskussionen Anlass. Dominik Paris sprach nach dem Training von "einer der WM nicht würdigen Strecke".

Dominik Paris spart nicht mit der Kritik an der Kurssetzung der WM-Abfahrt. – Foto: GEPA pictures

Grosses Köpfeschütteln unter den Abfahrern. Nach dem 1. Training zur WM-Abfahrt auf der Vertigine-Piste von Cortina d'Ampezzo trafen sich die Athleten beim kleinsten gemeinsamen Nenner, dass die Streckenführung "eigenwillig und eigenartig" gewesen sei. Dominik Paris, der einige Tore nicht korrekt passiert hat und auch deshalb mit der schnellsten Zeit gestoppt worden ist, sprach Klartext . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk