Dritter Super-G-Erfolg in Serie für Aleksander Aamodt Kilde

29.12.2021

Dritter Super-G-Erfolg in Serie für Aleksander Aamodt Kilde. Der Norweger gewinnt nach den Rennen in Beaver Creek und Val Gardena auch das erste von zweien in Bormio. Neben Kilde steht ein aus Überraschungsmann Raphael Haaser und Vincent Kriechmayr gebildetes ÖSV-Duo auf dem Podest.

Aleksander Aamodt Kilde (Mitte) feiert mit Raphael Haaser (links) und Vincent Kriechmayr den jüngsten Erfolg. – Foto: GEPA pictures

Aleksander Aamodt Kilde ist der aktuelle "Mister Super-G". Der 29 Jahre alte Norweger hat den Fehlstart mit dem Ausfall im ersten Super-G von Beaver Creek weggesteckt, die drei weiteren Rennen in dieser Disziplin gewinnen und damit die Führung in der Super-G-Wertung übernehmen können. Sein jüngster Coup ist ihm heute auf der "Stelvio"-Piste . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk