Weltcup-„Oldie“ muss eine Pause einlegen

27.12.2020

Im 228. Weltcup-Rennen seiner Karriere hat sich Cristian Javier Simari Birkner verletzt. Jetzt muss der Argentinier seinen eingegipsten Fuss vorerst hochlagern. Aber der 40-Jährige spricht vom baldigen Comeback.

Cristian Javier Simari Birkner ist derzeit zum Nichtstun verurteilt. – Foto. GEPA pictures

Am 14. Dezember 1998 waren diverse seiner aktuellen Gegner in den Skirennen noch nicht geboren. Cristian Javier Simari Birkner aber bestritt an eben diesem Montag in Sestriere (ITA) sein erstes Weltcuprennen, einen Slalom. Am 20. Dezember 2020, also gut 22 Jahre später, stand der mittlerweile 40 Jahre alte Argentinier aus der im positiven Sinne skiverrückten Familie Birkner zum . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk