Vincent Kriechmayr gewinnt den Hundertstelkrimi

29.02.2020

Der Österreicher Vincent Kriechmayr gewinnt den Weltcup-Super-G von Hinterstoder und darf sich über den sechsten Sieg auf höchster Stufe, den vierten im Super-G freuen. Nur 5 Hundertstelsekunden hinter dem Sieger wird Mauro Caviezel, der damit die Führung in der Disziplinenwertung übernimmt, Zweiter.

Mauro Caviezel, Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer (v.l.) in Champagner-Laune. – Foto: GEPA pictures

Der Österreicher Vincent Kriechmayr gewinnt den Weltcup-Super-G von Hinterstoder und ist nach seinem Erfolg von Val Gardena der einzige Fahrer, der im laufenden Weltcup-Winter zwei Rennen in dieser Disziplin hat gewinnen können. Der 28-Jährige setzt sich knapp vor Mauro Caviezel (0,05 zurück) und Matthias Mayer (0,08 zurück) durch. Weil Aleksander . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk